Badminton-Turnier der 10. Klassen

Verfasst am Januar 8, 2019

Am 19.12.2018 fanden sich 20 Schülerinnen und Schüler der Erna-de-Vries-Schule Lathen in der Sporthalle zusammen, um den besten Badminton Spieler des Jahrgangs auszuspielen. Die Organisation übernahm FSJler Jens Funke mit Unterstützung von Sportlehrerin C. Bohlen. Im Vorfeld wurden im Sportunterricht klasseninterne Spiele ausgetragen, um die besten fünf Spieler jeder Klasse antreten zu lassen.

Im ersten Abschnitt des Turniers wurden die Schülerinnen und Schüler in fünf Gruppen mit je vier Spielern eingeteilt. Jede Gruppe absolvierte seine Spiele dabei auf einem eigenen Feld.

In jeder Gruppe wurden also sechs Spiele je sieben Minuten ausgetragen.

Im zweiten Abschnitt wurden die ersten Beiden jeder Gruppe in zwei Gruppe mit je fünf Spielern eingeteilt. Wieder dauerte ein Spiel sieben Minuten, jedoch waren es hier zehn Spiele pro Gruppe. Auch hier kamen die beiden Besten weiter.

Zuletzt traten die Schüler Johannes (10b), Andre (10a), Matthias (10b) und Max (10b) in Halbfinale und Finale gegeneinander an, wobei sich Johannes (10b) erfolgreich gegen Matthias (10b) durchsetzte und somit das Turnier gewann. Kurz vorher konnte Max (10b) das Spiel um Platz 3 gegen Andre (10a) für sich entscheiden.

Ein besonderer Dank geht an die Schülerinnen und Schülern der Klasse 10, die beim Auf- und Abbau der Spielanlage geholfen, als Schiedsrichter agierten und ihre Klassenmitglieder beim Turnier lautstark unterstützt haben.

Jens Funke FSJler

Ähnliche Themen