Polnische Schule zu Gast in Lathen

Verfasst am Juli 2, 2015

logo_dpjw

Eine erste schulische Begegnung unserer Schülerinnen und Schüler der GOBS Lathen mit der polnischen Schule in der Gemeinde Kiwity, Kreis Lidzbark Warminski, fand im Juni 2014 statt.
In diesem Jahr kam es zu einem Gegenbesuch in Lathen. Den 25 polnischen Schülerinnen und Schülern im Alter von 14 bis 16 Jahren mit ihrer stellvertretenden Schulleiterin Judyta Gos Matschafska und ihren Lehrerinnen und Lehrern sowie dem stellvetretenden Bürgermeister Jazek Pawlik und dem Ratsherrn Darius Nowak wurde ein herzlicher Empfang bereitet. Die polnische Gruppe wurde in der Grund- und Oberschule Lathen mit dem Lied begrüßt, mit dem man sich in Polen ein Jahr zuvor verabschiedet hatte. Das Programm der Woche erhielt eine geschichtlich-kulturelle Schwerpunktsetzung.
Folgende Programmpunkte wurden absolviert:
- Teilnahme am Unterricht
- gemeinsame Fußball- und Volleyballturniere
- eine gemeinsame Feier auf dem alljährlichen Vorspielabend der GOBS Lathen
- Workshops in der HÖB – Papenburg
- Besuch des Heimathauses
- Besuch des Naturgartens und des Brotbackhauses in Oberlangen.
Neben dem Besuch eines Gottesdienstes in der Vitus Kirche Lathen standen auch Führungen bei den Gedenkstätten Oberlangen und Esterwegen an. Der Ausklang dieser Woche fand mit einem gemeinsamen Grillfest, gemeinsamen Spielen, Singen und Musizieren auf dem „Reiterhof Rohe“ statt, wo die polnischen Gäste untergebracht waren. Die Schülerinnen und Schüler verständigten sich in englischer Sprache und festigten ihre Freundschaften, welche sie im letzten Jahr aufbauten.

Ähnliche Themen