„Schul-Flohmarkt“ für MISEREOR ein voller Erfolg!

Verfasst am April 28, 2014

Nachdem sich Schüler und Schülerinnen der Klasse H8a/b  im Rahmen des Religionsunterrichts mit der diesjährigen Fastenaktion des Hilfswerkes MISEREOR beschäftigt hatten, beschlossen sie, auch einen Beitrag zu leisten. Sie organisierten einen „Schul-Flohmarkt“, um aus dem Erlös hilfsbedürftige Menschen in Afrika zu unterstützen. So genügen bspw. 187 Euro, um eine Wasserpumpe, mit der ein ganzes Dorf einen Gemüsegarten bewässern könnte, zu finanzieren (vgl. auch www.misereor.de oder www.kinderfastenaktion.de).

Am Montag, den 31.03. war es dann soweit. Viele Schülerinnen und Schüler brachten Decken mit und breiteten sie in den Pausenhallen aus, um ihre „Verkaufsobjekte“ anzubieten. Sie erklärten sich im Vorfeld bereit, 10% ihres Gewinnes an MISEREOR zu spenden. Etliche gaben anschließend allerdings mehr ab als abgemacht. Außerdem gingen die  Achtklässler mit Spendendosen im Lehrerzimmer und auf dem Pausenhof herum, sodass am Ende ein Betrag von 188,92 Euro zusammenkam: Ein toller Erfolg und ein Zeichen der Solidarität mit Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns.

Ähnliche Themen