Zusammenarbeit mit dem Schulelternrat

Schulelternratssitzung finden turnusgemäß im Herbst und im Frühjahr statt. Außerhalb dieser festgelegten Sitzungen lädt der Schulelternratsvorsitzende bei Bedarf ein. Klassenelternabende werden zeitnah zu den o. g. Veranstaltungen oder aber bei anstehenden Problemen kurzfristig durchgeführt. Im Laufe eines Schuljahres werden mehrere Informationsveranstaltungen abgehalten.
Zeitlicher Ablauf:

September:

  • Infoabend der Klassenlehrer Methoden, Inhalte und Durchführung des Unterrichts: Kl. 1-10
  • Schullaufbahn und Abschlüsse: Kl. 8

Januar:

  • Infoabend über Berufe und Ausbildung: Kl. 8

April:

  • Infoabend über weiterführende Schulen Kl. 3

Juni/Juli:

  • Infoabend zum Schulanfang Schulneulinge

Februar:

  • Vereinfachte Ausgangsschrift: Kl. 1

Weitere Informationsabende finden je nach Angebot und Nachfrage statt. Außerdem erfolgt eine Anlehnung an die jeweiligen Projekte.
Themen können sein:

  • Drogen und Süchte
  • Lernstörungen GS
  • Konzentrationsprobleme GS
  • Gewalt an Schulen
  • Schulfähigkeit/-reife GS
  • Medienkonsum
  • Hochbegabung GS
  • Sexualerziehung

Elternsprechtage sind lt. Erlass nach den Herbstferien und zu den Osterferien anzuberaumen. Hinzu kommen die Beratungsgespräche der 4. Klassen zur Schullaufbahnempfehlung. Ansonsten nutzen die Eltern die vergesehenen Sprechstunden, sie werden zu Gesprächsterminen mit Frau Schulte-Kloppenburg und Frau Albers eingeladen oder es erfolgt eine telefonische Information. Aber auch in diesem Bereich sind weitere Möglichkeiten denkbar.